Der Buckelwal und ich

Ausstellung „Der Buckelwal und ich“

14. Juni 2021

Ein Ausstellungsbesuch für Entspannung und Belebung

Impressionen zur Ausstellung „Der Buckelwal und ich“
Ein Ausstellungsbesuch für Entspannung und Belebung für Bewohner*innen eines Demenzbereiches mit Fokus Wernicke-Korsakow-Syndrom.

Langsam dämmert’s mir, wie wertvoll diese besondere ästhetische Erfahrung mit dem Buckelwal in der verweltlichten Schinkelkirche in Berlin war, die gestern verwirklicht werden konnte. Auf so vielen verschiedenen Ebenen ist es uns als kleines Team von zwei Kunsttherapeutinnen und einem Arbeitstherapeuten (mit Unterstützung der Leitung und weiterer Kolleg*innen) gelungen, Menschen, die lange schon wenig von der Welt sehen konnten, als die Gänge ihrer Wohnwelt und ihren fußläufigen Kiez, mehr und auch Meer-Welt zu zeigen.

Hier den kompletten Artikel lesen:

https://www.gunillagoettlicher.de/post/der-buckelwal-und-ich-ein-ausstellungsbesuch-für-entspannung-und-belebung-1

Bildnachweis: Gunilla Göttlicher

Ältere Beiträge

Das kultips-Video

Das kultips-Video

Das Netzwerk Gesundheitsfördernde Kulturarbeit setzt sich gemeinsam mit Ihnen für mehr Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft am kulturellen Leben ein.
Gemeinsam können wir viel erreichen.

Ausfliegen – Ausflüge!

Ausfliegen – Ausflüge!

Lange haben wir auf diesen Moment hingearbeitet, an dem wir zusammenkommen und zusammen feiern – uns, unsere Arbeit, die Bilder, die Ausflüge, das Leben. Mitte Oktober war es dann soweit! Unsere Bilder hingen an einer Galerieschiene in Rahmen an der Wand.

WIR LICHTGESTALTEN

WIR LICHTGESTALTEN

WIR LICHTGESTALTEN IST EIN GEMEINSCHAFTLICHES PROJEKT VON DER FOTOGRAFIN HEIDE PRANGE UND DEM INKLUSIVEN TANZTHEATER-ENSEMBLE LICHTGESTALTEN UNTER DER LEITUNG VON SONJA SCHUMACHER.

Neues aus den AHOI Studios

Neues aus den AHOI Studios

nach etwas mehr als einem Jahr haben die AHOI studios Fahrt aufgenommen und befinden sich auf gutem Kurs. Wir möchten aufzeigen, was sich in unserem Verein in den letzten Monaten getan hat. Nachzulesen im angehängten Logbuch 2021/1.

Skip to content