The Singing Project

The Singing Project

30. Juni 2022

The Singing Project ist eine sich ständig neu formende singende Skulptur, die sich seit August 2021 im Gropius Bau entfaltet. Dazu lädt die Violinistin und bildende Künstlerin Ayumi Paul monatlich zu Workshops in den Gropius Bau ein.

The Singing Project ist eine fluide Komposition und kollektive Übung, die raum- und zeitübergreifend zu einem singendem Netzwerk wird. Die durchlässige Struktur des Projekts aktiviert Klanggebilde, die in jedem Moment neu entstehen. Ayumi Paul integriert Übungen aus unterschiedlichen Gesangstraditionen – von Operngesang, dem Tao der Stimme und Obertongesängen bis hin zu Heilungsmethoden und historisch-mythologischen Überlieferungen von Gesangsritualen. Das Gelernte verbindet sie – verwoben mit ihrer eigenen intuitiven Praxis und ihrer Erfahrung als Musikerin – zu einer beweglichen Methodologie des Singens, die in der weiblichen Stimme und kollektiven Lernprozessen verwurzelt ist.

Mehr Infos: https://www.berlinerfestspiele.de/de/gropiusbau/programm/2021/veranstaltungen/the-singing-project/uebersicht.html

Die Termine sind schnell ausgebucht.

Foto: Debora Mittelstaedt / Ayumi Paul beim Komponieren von Gleichzeitigkeit, 2021 / © Ayumi Paul

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ältere Beiträge

Workshopreihe: Pflegende! Malen

Workshopreihe: Pflegende! Malen

Pflegende Angehörige laden wir monatlich an einem Donnerstag zu einer kreativen Auszeit ins Kunstmuseum Bonn ein. Entdecken Sie die Farben und lernen Sie das Museum als Kraftquelle und als Ort der Wertschätzung kennen.

Kunstmuseum Bonn: Respektraum

Kunstmuseum Bonn: Respektraum

Der im unteren Foyer des Kunstmuseums eingerichtete Respektraum lädt zu Gedanken und Debatten über Grundwerte und deren Herleitung ein. Er ist ein Schutzraum zum Nachdenken und ein Ort für respektvolle Gespräche.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner Skip to content